220416_Kabo_Slider_2
220414_KABO_Spardose_rückseite
cropped-220414_KABO_Spardose-scaled-1.jpg
previous arrow
next arrow

LEITBILD

Unser Leitbild ist eine inklusive Gesellschaft welche die Vielfalt der Menschen als Stärke anerkennt. Menschen mit Behinderung nehmen selbstbestimmt und ohne gesellschaftliche Barrieren an allen Lebensbereichen teil. Auf dieses Ziel arbeiten wir hin.

mehr lesen

KABO-MITGLIEDER

Hier finden Sie die Vereine, Organisationen und Institutionen sind in der KABO vertreten sind

                 

mehr lesen

VORSTAND

John Steggerda, Präsident

Pro Infirmis

Theres Birchmeier Künzi

insieme region zurzach

Sebastian Burnell

Procap FS hindernisfreies Bauen

Claudia Casanova
Rita Käppeli

Pro Infirmis

Marie Louise Körner
Verena Müller
Organisation des Vorstandes:

Der Vorstand hat sich in einem Ressortsystem organisiert. Die Ressorts sind:
– Aktuariat
– Bau
– Finanzen
– Mitglieder
– Mitteilungen
– Politik
– Präsidium und
– Veranstaltungen


Um in diesen Ressorts arbeiten zu können, bildet der Vorstand aus den Mitgliedern Arbeitsgruppen zur Bearbeitung der Themen.

Aktuelles

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
auf unserer Facebook-Seite. 


           

Zu Facebook

Am 05. Mai ist der Aktionstag der KABO Aargau aus Anlass des Europäischen Tags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Unseren Flyer dazu finden Sie hier:

Download

UNO BRK

Die Behindertenrechtskonvention stellt ein klares Bekenntnis zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung dar und wird auch in der Schweiz dazu beitragen, den Weg zur Gleichstellung zu beschleunigen.
Die Behindertenrechtskonvention ist am 15. Mai 2014 in der Schweiz in Kraft getreten.
Durch den Beitritt zur Konvention verpflichtet sich die Schweiz Hindernisse für Menschen mit Behinderung zu beseitigen, sie vor Diskriminierungen zu schützen und deren Inklusion und Gleichstellung in der Gesellschaft aktiv zu fördern.
Entsprechende Schweizer Bestimmungen sind Art. 8 Abs. 2 und 4 der Bundesverfassung (BV) sowie das Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) SR 1561.3.

Damit Personen mit einer Behinderung ihre Interessen in steuerlicher Hinsicht besser wahrnehmen können, hat das Steueramt des Kantons Aargau, in Zusammenarbeit mit der KABO das Merkblatt zur Steuerveranlagung überarbeitet und aktualisiert

Informationen zur Steuerveranlagung von Personen mit einer Behinderung

Ersichtlich werden die steuerlichen Erleichterungen, die Menschen mit einer Behinderung von Gesetzes wegen zustehen bzw. welche Angehörige, die Familienmitglieder mit einer Behinderung finanziell unterstützen, geltend machen können.

Merkblatt Krankheitskosten

               
Herunterladen
Direkte Bundessteuer

Abzug von Krankheits- und Unfallkosten sowie von behinderungsbedingten Kosten:

Herunterladen
Kantonales Steueramt
www.steuern.ag.ch
Direkte Bundessteuer
www.estv.admin.ch