220416_Kabo_Slider_2
220414_KABO_Spardose_rückseite
1
previous arrow
next arrow
1

Unser Leitbild:

Unser Leitbild ist eine inklusive Gesellschaft welche die Vielfalt der Menschen als Stärke anerkennt. Menschen mit Behinderung nehmen selbstbestimmt und ohne gesellschaftliche Barrieren an allen Lebensbereichen teil.

Auf dieses Ziel arbeiten wir hin.

mehr erfahren

Unsere Mitglieder:

Hier finden Sie die Vereine, Organisationen und Institutionen sind in der KABO vertreten sind

Zur Übersicht hier klicken

Zukunft Inklusion – Aktuelles:

cropped-kanalk-2.png

PODCAST ZUKUNFT INKLUSION –
LIVE AUS DER MARKTHALLE AARAU

Zum ersten Mal in der Geschichte der Sendung „Der Medienwegweiser“ ist Michael Küng live zu hören und zu sehen. Seine Gäste bei dieser Livepremiere sind Claudia Casanova, Präsidentin der Konferenz der Aargauischen Behindertenorganisationen (KABO) und Alex Oberholzer, Filmkritiker, Redaktor und Buchautor. Claudia Casanova sagt und fordert, dass es gemäss UN-Behindertenrechtskonvention keine Institutionen oder Sonderschulen für Menschen mit Behinderungen geben soll. Die Menschen mit Behinderungen sind in den Regelschulen und im Arbeitsmarkt zu integrieren. Alex Oberholzer findet: „Inklusion ist Begegnung und das ist das Allerwichtigste“. Die Sendung fand unter dem Motto „Zukunft Inklusion“ im Rahmen der Nationalen Aktionstage Behindertenrechte, in Zusammenarbeit mit der KABO statt.

hier anhören

Einen kleinen Teaser gibt es auf dem Instagram-Kanal von KanalK.
Klickt auf das Bild: 

cropped-5.png
20240609_alex-oberholzer_buch_h

Lesung «Im Paradies der weissen Häubchen» von Alex Oberholzer
Donnerstag, 06. JUni 2024, 18:30 – 19:15 Uhr

Alex Oberholzer liest aus seiner Autobiografie über seine aussergewöhnliche Kindheit: An Kinderlähmung erkrankt, verbrachte er seine ersten zwölf Lebensjahre im Kinderspital, ohne Kontakt zu seinen Eltern, in der hermetisch abgeschlossenen Welt, in der es fast nur Frauen gab: Frauen mit weissen Häubchen – liebevoll zugewandte ebenso wie unerbittlich strenge, die ihn faszinierten und prägten.

Mit Verwunderung und Humor blickt der Autor aus heutiger Sicht zurück auf die Medizin in den 1950er und 1960er-Jahren. Er berichtet auf berührende Weise von Kuriosem und pädagogisch Fragwürdigem. Von seiner besonderen Kindheit, die ihn auch besonders stark gemacht hat.
Zum Autor: Alex Oberholzer studierte Mathematik und Literaturwissenschaften in Zürich. Nach einer kurzen Zeit als Lehrer war er dreissig Jahre lang als Filmredaktor bei Radio24, verschiedenen TV-Stationen sowie in der Kommunikation des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV) tätig.

Eintritt: Fr. 8.- / Eintritt reduziert Fr. 5.-
(AHV-/IV-Bezüger:innen, Berufslernende,
Studierende bis 26 Jahre, Kulturlegi)

Die Lesung dauert von 18.30 bis 19.15 Uhr, danach besteht die Möglichkeit, sich bis 20 Uhr mit dem Autor auszutauschen.

Anmeldung erwünscht unter infomuseum@aarau.ch oder 062 836 05 17.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und
melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Vorstand

Alle Personen im Vorstand der KABO sind direkt von einer oder mehreren Behinderungen betroffen oder Co-betroffen (d.h. Eltern von betroffenen Kindern). E-Mail: info[at]kaboag.ch
Claudia Casanova, Präsidentin
claudia.casanova[at]kaboag.ch
Mitglied schweiz. Blinden- und Sehbehindertenverband, Rheumaliga Aargau, Schweiz. Polyarthritiker Vereinigung, insieme21
Roland Wildi, Vizepräsident
roland.wildi[at]kaboag.ch
Präsident Sektion Procap Aarau und Umgebung
Eric Scherer, Aktuar
eric.scherer[at]kaboag.ch
Präsident Inklusion Aargau
Vorstand Insieme21
Viktor Buser (gehörlos), Quästor
viktor.buser[at]kaboag.ch
Geschäftsführer, Fachstelle Information, Beratung und Dienste für Gehörlose und Hörbehinderte
Michael Küng, Medien & Öffentlichkeitsarbeit
michael.kueng[at]kaboag.ch
Mitglied Vereinigung Cerebral Aargau
Simon Huber
simon.huber[at]kaboag.ch
Mitglied Schweiz. Blinden- und Sehbehindertenverband,
Sektion Aargau/Solothurn (SBV)
Matthias Keller
matthias.keller[at]kaboag.ch
Mitglied Rollstuhlclub Aargau
Markus Köhle
markus.koehle[at]kaboag.ch
Mitglied MS Gesellschaft Aargau

UNO BRK

Die Behindertenrechtskonvention stellt ein klares Bekenntnis zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung dar und wird auch in der Schweiz dazu beitragen, den Weg zur Gleichstellung zu beschleunigen.
Die Behindertenrechtskonvention ist am 15. Mai 2014 in der Schweiz in Kraft getreten.
Durch den Beitritt zur Konvention verpflichtet sich die Schweiz Hindernisse für Menschen mit Behinderung zu beseitigen, sie vor Diskriminierungen zu schützen und deren Inklusion und Gleichstellung in der Gesellschaft aktiv zu fördern.
Entsprechende Schweizer Bestimmungen sind Art. 8 Abs. 2 und 4 der Bundesverfassung (BV) sowie das Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) SR 1561.3.

Informationen zur Steuerveranlagung von Personen mit einer Behinderung

Damit Personen mit einer Behinderung ihre Interessen in steuerlicher Hinsicht besser wahrnehmen können, hat das Steueramt des Kantons Aargau, in Zusammenarbeit mit der KABO das Merkblatt zur Steuerveranlagung überarbeitet und aktualisiert.

Ersichtlich werden die steuerlichen Erleichterungen, die Menschen mit einer Behinderung von Gesetzes wegen zustehen bzw. welche Angehörige, die Familienmitglieder mit einer Behinderung finanziell unterstützen, geltend machen können.


Merkblatt Krankheitskosten
Herunterladen
Direkte Bundessteuer
Herunterladen
Kantonales Steueramt
www.steuern.ag.ch
Eidgenössiche Steuerverwaltung
www.estv.admin.ch