Individuelle Bedarfsabklärung IBB

Bedarfsabklärung ist in aller Munde. Am letzten KABO-Koordinationstreffen konnten wir und in die Individuelle Bedarfsabklärung IBB eindenken.
Nur der Kanton Bern geht im Moment einen anderen Weg als IBB.
Er verfolgt folgende Ziele:

  • Menschen mit einer Behinderung können ihre Pflege- und Betreuungsdienstleister (private Assistenten oder Institutionen) frei wählen. Damit werden die Eigenverantwortung, die Selbstbestimmung und die soziale Teilhabe gestärkt.
  • Die finanziellen Mittel werden bedarfsgerecht zugeteilt.
  • Für gleiche Pflege- und Betreuungsleistungen in verschiedenen Institutionen werden gleiche Preise bezahlt.

Nach der Meinung der KABO entspricht der Kanton Bern mit der individuellen Abklärung der UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und den Bestrebungen des Bundes, das selbstbestimmte Leben zu stärken. Hier der Link zum Projekt. http://www.indibe.ch/